Landgut La Badia - Bauernhof mit Landhaus und kleiner Kirche -  Montefoscoli Toskana

BAUERNHÄUSER - LANDGÜTER - VILLEN

Casarurale.de - Landhäuser in Italien

Casa rurale ist die allgemeine Bezeichnung für ein Landhaus in Italien.  Früher unterschied man zwischen dem Bauernhaus - casa contadina bzw. casa colonica und dem Herrenhaus - casa padronale. Bei größeren Anwesen bezeichnete man das Herrenhaus auch als Villa. Der Begriff Villa konnte ebenso für einen landwirtschaftlichen Betrieb stehen, wofür sich ab dem 16. Jahrhundert zunehmend der Name Fattoria einbürgerte.


Die verbreitete Unkenntnis zur ländlichen Architektur Italiens hat in unserer Epoche zu einer allgemeinen Fehleinschätzung ihrer kunst- und wirtschaftshistorischen Bedeutung geführt und ist begleitet von Verfall wertvoller Bausubstanz, unsachgemäßer Modernisierung und Spekulation.


Im deutschsprachigen Raum liegt die letzte Veröffentlichung zu italienischen Landhäusern, sofern man von einigen kunsthistorischen Arbeiten zu Villen absieht, über 15 Jahre zurück. Dabei handelte es sich um einen kleinen Bildband zu Bauernhäusern in Südtirol.
Mehr als 30 Jahre sind seit dem Erscheinen des Buches  Alte Bauernhäuser in Italien  von Aldo Castellano vergangen.


Ein Hauptwerk in der Beschreibung und bildlichen Darstellung der bäuerlichen Kultur geht auf den Schweizer Linguisten Paul Scheuermeier zurück. Es handelt sich um die zweibändige Ausgabe "Bauernwerk in Italien". Der erste Band erschien 1943, der zweite 1956.

Paul Scheuermeier dokumentierte die traditionelle Landwirtschaft Italiens, wie sie bis zum 2. Weltkrieg bestand. Dem Bauernhaus als Architektur sind in der grandiosen Arbeit Scheuermeiers, die von einem linguistischen Ansatz ausging, jedoch nur einige Seiten gewidmet.


Um das Informationsdefizit zur Situation italienischer Landhäuser zu beseitigen, startete 2014 das Projekt: casarurale - Landhausvisualisierung. Aus diesem Projekt ist die Webseite casarurale.de hervorgegangen, in deren Zentrum die Dokumentation alter italienischer Landhäuser steht. Neben den fotografischen Arbeiten fließen auch historische Forschungen und architektonische Beschreibungen in die Webseite ein, damit der außergewöhnliche Wert des ländlich kulturellen Erbes Italiens einem breiteren Publikum zugänglich gemacht wird.

 

Somit bietet casarurale.de nicht nur fotografische Dienstleistungen sondern leistet ebenso einen wichtigen kulturellen Beitrag.


Interessenten, die ein Landhaus in Italien kaufen oder mieten möchten, bietet casarurale.de einen kompetenten Vermittlungsservice. Für sämtliche Belange, die mit dem Erwerb, Bau- und Sanierungsmaßnahmen zu tun haben, kann casarurale.de auf zuverlässige Partner >>> zurückgreifen.
Dadurch ist sichergestellt, dass die Anschaffung eines schönen Hauses in Italien von lebenslanger Freude begleitet wird.